So funktionieren auszahlungen bei Mobilebet

Mindestauszahlungsbetrag bei Mobilebet: 20 €

Höchstauszahlungsbetrag bei Mobilebet: Dieser kann variieren; aktuell liegt er jedoch bei 9000 € (mit Trustly) und 4000 € (bei Kredit-und Debitkarten).

100% Willkommen bonus, klicken Sie Hier

Interessante Artikel für Sie

Transaktionsdauer bei Mobilebet: Mobilebet führt die Verifizierung innerhalb von 24 Stunden durch. Zusätzlich müssen Sie noch eine Bearbeitungszeit für Auszahlungen einplanen, die allerdings nicht von Mobilebet bestimmt wird und allgemein zwischen einem und sieben Arbeitstagen umfassen kann. Bei manchen Banken dauert es länger, bei manchen kürzer. Elektronische Geldbörsen arbeiten schnell, jedoch ist das Geld dann nur auf dem E-Wallet verfügbar, nicht aber auf dem Bankkonto. Sollten Sie Probleme mit der Auszahlung bei Mobilebet haben, lesen Sie hier mehr dazu.

Auszahlungsarten bei Mobilebet: Kredit- und Debitkarten, Visa MasterCard, Banküberweisung via Trustly, das sich mit den meisten europäischen Bankkonten verknüpfen lässt, sowie E-Wallets (darunter fallen auch Prepaid-Bezahlkarten, die meist von MasterCard angeboten und bei Neteller und Skrill genutzt werden können). Trustly ist eine der schnellsten Auszahlungsmethoden.

Mobilebet gehört ähnlich wie Comeon zu der Casino-Gruppe Co-Gaming. Hier liegt der Fokus zumeist auf mobil verfügbare Spiele. Allerdings sind nicht ausschließlich mobile Spiele verfügbar, sondern auch auch Spiele auf dem Computer. Das Casino bietet verschiedene Auszahlungsarten an, wodurch der Spieler die für ihn beste auswählen kann.

Über die Auszahlungsmethoden bei Mobilebet

mobi

Bei Mobilebet stehen dem Spieler vier kostenlose Auszahlungen pro Monat zur Verfügung. Danach fällt eine Transaktionsgebühr von aktuell 2,50 € an.

Wie können Sie die für Sie optimale Auszahlungsmethode wählen? In vielen Fällen ist es sinnvoll, für Ein- und Auszahlungen dieselbe Zahlungsart beim selben Zahlungsdienstleister zu verwenden. Oft ist es aber erforderlich, dass zumindest eine erfolgreiche Einzahlung getätigt wurde, bevor eine Auszahlung möglich ist.

Aus Sicherheitsgründen ist es zudem wichtig, für die Identitätskontrolle durch Mobilebet vorbereitet zu sein. Manchmal finden noch ausgiebigere Kontrollen statt, in denen die Zahlungsmodalitäten überprüft werden. Das dient sowohl der Sicherheit des Spielers als auch der des Casinos.

Was wäre, wenn Sie auf einmal eine Million Euro gewinnen würden? Interessante Frage, oder? Wie wird die Million ausgezahlt? Die Antwort: Der Betrag kann in Form mehrerer Höchstbetrag-Auszahlungen abgebucht werden, was im Augenblick der Euphorie meistens schon ausreichend ist.

Es ist aber auch möglich, sich einen größeren Geldbetrag auf das eigene Bankkonto auszahlen zu lassen. Voraussetzung ist, dass der Kontoinhaber sich eindeutig als solcher identifizieren kann. Der Name des Kontoinhabers muss dem des Inhabers des Spielekontos beim Casino entsprechen.

Der Spieler hat jederzeit die Kontrolle über seinen Account und über sein Guthaben. Jedoch ist das Spielekonto kein Bankkonto und wird niemals Zinsen abwerfen. Mobilebet hat dank verschiedene Optionen den Zugriff auf das eigene Konto erleichtert. Seien Sie dennoch vorsichtig und achten Sie auf Gebühren für zusätzliche Auszahlungen jenseits der vier kostenlosen Abhebungen pro Monat.

Comments are closed.