So funktioniert auszahlungen bei Casumo

Mindestauszahlungsbetrag bei Casumo: 10 €

Höchstauszahlungsbetrag bei Casumo: Kein Limit

Bearbeitungszeit bei Casumo: Casumo prüft vor jeder Auszahlung sehr sorgfältig und fordert besonders bei Beträgen von über 1000 Euro recht häufig Dokumente nach, mit denen Sie Ihr Kundenkonto verifizieren müssen. Dabei handelt es sich um Vorgaben des Lizenzgebers, da jede einzelne Transaktion auf mögliche Geldwäscheaktivitäten geprüft werden muss. Trotz der umfassenden Sicherheitsmaßnahmen erfolgt eine Auszahlung bei Casumo schnell. Das Casino leitet alles innerhalb von 23 Stunden in die Wege, sehr oft geht es sogar wesentlich schneller. Das heißt, dass die Zahlungsabteilung in weniger als einem Tag die Auszahlung bestätigt. Spätestens innerhalb von drei Tagen ist die Auszahlung in der Regel abgeschlossen und Ihr Geld ist auf dem Konto. Längere Wartezeiten entstehen dann nur in Verbindung mit der Bank.

Casumo Willkommenspaket 200% bis zu €50 und 200 Freidrehs 

Auszahlungsarten bei Casumo:

Obwohl die gute, alte Banküberweisung oder Kreditkartenzahlung möglich ist, empfiehlt sich die Anschaffung eines E-Wallets, also beispielsweise Neteller oder Skrill. Dieses ermöglicht Ihnen einen guten Überblick und Sie können Ihr Spielgeld getrennt von Ihrem Girokonto verwalten. Am Ende zählt meistens eines: Wann ist das Geld auf Ihrem Konto?

Visa / Mastercard (1-3 Werktage)

Banküberweisung / Bank Wire Transfer(1-3 Tage nach Bestätigung, in Ausnahmefällen länger)

Moneybookers / Skrill (sofort nach Bestätigung)

Neteller (sofort nach Bestätigung)

Über Auszahlungen bei Casumo:

Wie bei jedem anderen seriösen Online-Casino auch, richtet sich die Auszahlung bei Casumo in der Regel nach der Methode, mit der Sie eingezahlt haben. Selbstverständlich muss das Konto, von dem Sie einzahlen, auf Ihren Namen laufen, ansonsten kommt es bei der Auszahlung Ihrer Gewinne zu Schwierigkeiten. Das liegt an dem Anti-Geldwäschegesetz und deshalb ist es unwichtig, ob sich hinter dem anderen Namen Ihr Freund oder Ihre Freundin, Ihr Bruder, oder Ihre Schwesteroder verbirgt. Es kann nur davon abgeraten werden, mit freundlicher Genehmigung Ihres Verwandten oder Freundes eine fremde Kreditkarte zur Einzahlung zu nutzen. Denn auch bei der Bank unterschreiben Sie, dass Sie Ihre Karten nur im eigenen Namen verwenden werden. Das Anti-Geldwäschegesetz muss auch von Online-Casinos strengstens eingehalten werden.

Wenn Sie keine eigene Kreditkarte oder vielleicht auch kein Girokonto haben, ist das ein Grund mehr, sich für ein E-Wallet zu entscheiden. Dieses ist schnell und unkompliziert eröffnet. Casumo akzeptiert Moneybookers, Skrill und Neteller. Auf diese Weise sparen Sie sich lange Wartezeiten und diese Methode hat für Sie nur Vorteile, denn so profitieren Sie gleichermaßen von der schnellen Zahlungsveranlassung von Casumo sowie dem schnellen Transfer Ihrer Gewinne auf ein E-Wallet.

Comments are closed